Ein Eigenheim bauen

Ein Eigenheim bauen

Gibt es für Fertighäuser aus Holz auch Garagen aus Fertigteilen? Einen Neubau plant man nur ein einziges Mal im Leben, sagt man. Fertighäuser sind bei Einfamilienhäuser ein wachsender Trend. Unter den Fertighausvarianten gibt eine Auswahl an unterschiedlichen Stilrichtungen, wie zum Beispiel Blockhäuser oder Schwedenhäuser. Ein Holzhaus hat im Unterschied zu einem Haus Stein auf Stein (schwedisch: Stenhus) eine gänzlich andere Wärme, unvergleichliche Ausstrahlung und Wohnatmosphäre.

Der Stil von Blockhäusern ist sehr angenehm, warm und träumerisch. Beim Blockhaus braucht sich niemand in seinem Stil beschränken. Der Bauherr eines Schwedenhauses kann aus allen Stilvarianten eine Auswahl treffen, ob aktuell, mondän oder skandinavisch. Auch Freunde der mediterranen Baukunst kommen bei Fertighäusern auf ihre Kosten.

Ein Eigenheim bauen

Hausgröße, Anzahl der Zimmer und Zimmergrößen sind logischerweise bei einem Holzhaus nach Wunsch planbar. Das Baukastenprinzip erlaubt bei der Planung eines Fertighauses die Kombination verschiedenster Elemente. Auch die Dachneigung, die Art des Daches, die Fassaden, bis hin zur Dachbegrünung sind bei einem Schwedenhaus frei wählbar. Die Aufbauzeit von Schwedenhäusern ist sehr kurz und bietet im Vergleich Vorzüge bei der Terminsicherheit und Finanzierung.

  • Die Dimension und die gesamte äußere Gestaltung ist bei einem Holzhaus frei zu entscheiden!
  • Es gibt einfache Fertighäuser und moderne Schwedenhäuser!
  • Auch wenn man den italienischen Stil bevorzugt, kann es mit einem Holzhaus bewerkstelligen!
  • Wer Geborgenheit und Behaglichkeit sucht, findet dieses in einem schwedischen Holzhaus!
  • Man kann Blockhäuser nach eigenen Plänen konzipieren!
  • Feng Shui und ein Holzhaus sind eine sehr gute Zusammenstellung!
  • Holzhäuser sind ebenfalls als Niedrigenergiehaus zu bauen!
  • Derjenige, der ein Holzhaus baut, hat fürs Leben vorgesorgt!
  • Das Fertighaus aus Holz gibt es modern, rustikal, elegant oder geradlinig schwedisch!

Der geforderte Stil ist das wichtigste Entscheidungsmerkmal bei der Konzeption. Im Weiteren muss man die Abmessung des Hauses festlegen und ob die Aufteilung über ein oder zwei Wohnebenen gewünscht ist. Im Zusammenhang der Baustil- und Wohnflächenbestimmung sollte man die Dachform des Blockhauses festlegen und eine Entscheidung über Dachfenster treffen. Für die Festlegung der Optik ist die Frage nach der Farbe bedeutsam und ob eine Doppelgarage oder ein Carport gewünscht ist. Wenn man diese Vorauswahl getroffen hat, was auch mit Hilfestellung des Internets auf einfache Weise gelingt, steht das erste Planungsgespräch mit dem Lieferant der Schwedenhäuser oder Holzhäuser auf dem Plan. Die Einsparung von Energie ist bei den zu erwartenden Heizkosten bedeutend und ist für die Umwelt und das Portemonnaie gut.

Fertighäuser aus Holz sind bestens zur Energieeinsparung zu planen, was bei der Preisgestaltung auf dem Energiemarkt adäquat ist. Häuser mit geringem Energieverbrauch werden gegenwärtig oft als Holzhäuser gebaut und mit einer Klimabodenplatte ausgestattet. Die Unterscheidungsmerkmale von Schwedenhäusern liegen hinsichtlich der Energieeffizienz gegenüber konventionellen Häusern auf der Hand. Durch die Regulierung von Luftfeuchte ist das Holzhaus dem Haus Stein auf Stein beim Wohnklima überlegen.

Die Wohlfühlatmosphäre und Stimmung in einem Blockhaus haben eine Ausstrahlung, die auch für die Liebhaber des Feng Shui einleuchtend sind. Gerade der Baustoff Holz und die Lehre des Feng Shui lassen sich sehr gut zusammenfügen und zu einem harmonischen neuen Ort formen. Um die Stimmung eines Blockhauses zu spüren, braucht man aber kein Feng Shui-Fan sein!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top